skip to content

Berufsorientierung
 


Stand: 26.02.2021

Aktuell können die geplanten Schülerprakitka in Klasse 8 und 9 leider nicht stattfinden. Gerne hätten wir diese trotz Corona ermöglicht, damit die Orientierung über den eigenen künftigen Lebensweg reifen kann. In unserem angepassten Konzept hätten wir verschiedene Varianten dazu vorgesehen. Praktika in den Ferien, aber auch im kommenden Schuljahr, hatten wir bereits eingeplant. Die Schülerinnen und Schüler, welche keinen Praktikumsplatz ergattern hätten können, wollten wir in der Schule betreuen und alternative Angebote machen.

Ich hoffe, dass alsbald eine Möglichkeit besteht, dass unsere Schülerinnen und Schüler wieder in die Berufs- und Arbeitswelt schnuppern können.

Wir informieren Sie und Euch, wenn sich etwas Neues ergeben sollte.

 

Hier der entsprechende Auszug aus der neuen Anweisung aus dem Kultusministerum:

„Gemäß § 1f Abs. 1 Nr. 1 der CoronaVO vom 30. November 2020 i. d. F. vom 22. Feb¬ruar 2021 ist die Durchführung außerunterrichtlicher und anderer schulischer Veranstaltungen an den öffentlichen Schulen und den entsprechenden Einrichtungen in freier Trägerschaft derzeit untersagt. Sinn und Zweck dieser Bestimmung ist es, persönliche Kontakte im schulischen Kontext soweit wie möglich zu reduzieren, um damit zur Eindämmung des Infektionsgeschehens beizutragen. Die Bestimmung ist somit grundsätzlich auch auf schulische Veranstaltungen anzuwenden, die außerhalb des Schulgeländes stattfinden. Daher sind Praxiserfahrungen einschließlich Betriebspraktika an den weiterführenden allgemein bildenden Schulen derzeit gemäß § 1f Abs. 1 Nr. 1 CoronaVO untersagt."

 

Erst nach 6 Jahren müssen sich unsere Schüler für eine berufliche Karriere oder eine weiterführende Schule entscheiden.

Dazu geben wir über alle Schuljahre hinweg Orientierung und unterstützen persönliche Ziele. 

Unsere Bildungspartner unterstützen uns dabei und geben Einblicke in die Realität.

 

       

Eine kleine Übersicht zu unserer BO-Konzeption findet sich weiter unten!


Eindrücke vom Orientierungstag


Für die Unterstützung am Orientierungstag geht unser besonderer Dank an folgende Bildungspartner:

                                      

Groz-Beckert KG

Gühring KG   

HZL / KSK Sigmaringen

Stadt Sigmaringen

 

SCHAEFER GmbH

Firma rebau –

Dietmar Redlich

ZOLLERN GmbH & Co.KG

Landratsamt Sigmaringen

SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen

AOK - Bodensee-Oberschwaben

Mariaberger Ausbildung &

Service gGmbH

 

Caritasverband im Landkreis

Sigmaringen e. V.

Oberschwäbische

Werkstätten gem. GmbH

Karl Stahl GmbH

 

Bizerba SE & Co. KG

Stadtwerke Sigmaringen

Dreher Bau GmbH & Co. KG

Polizeipräsidium Konstanz

Bundespolizei


BO-Übersicht

Ab Klasse 7 sind im Wahlpflichtfach (Technik, Alltagskultur & Ernährung & Soziales, Französisch) verstärkt Einblicke in

dieArbeitswelt möglich.

 

Auch das Fach WBS, trägt ab der siebten Klasse, wie auch der Unterricht in allen anderen Fächern ab der fünften Klasse dazu bei, seine Interessen und Fähigkeiten auf Möglichkeiten in der Arbeitswelt auszurichten. Praktikas und Betriebserkundungen ermöglichen Einblicke und Eindrücke.

 

Alle Schüler der achten Klassen nehmen dann an der Kompetenzanalyse (mit Assessment-Center-Charakter)

 

teil. Hier werden überfachliche, berufsrelevante Fähigkeiten und Schlüsselfähigkeiten möglichst genau festgestellt, damit eine intensive und individuelle Förderung auf dem Weg der Berufs- und Bildungswegeplanung möglich ist. Auch außerunterrichtliche Veranstaltungen, unser Stärkentag, Projekte mit Bildungspartnern und der Einbezug der Eltern ermöglichen einen Erfahrungsspielraum.

 

In der Klassenstufe 9 unterstützen wir im BO-Unterricht die Wahl eines passenden Berufsfeldes und die Entfaltung individueller Vorstellungen, Stärken und Fertigkeiten auf dem Weg in eine selbstständige Zukunft. Ein intensives Praktikum und die daran anschließende Reflektion durch Berichte und Präsentationen erlauben tiefere Einblicke in die Arbeitswelt.

 

Starke Partner aus Wirtschaft und Arbeitswelt, aus Institutionen und gemeinnützigen Einrichtungen unterstützen unsere Arbeit, z.B. zum Thema Bewerbertraining.

 

Gegen Ende der neunten Klasse gibt es zum Thema Abschluss und Anschluss einen Orientierungstag.  Zusammen mit unseren Bildungspartnern bieten wir jedem Schüler noch einmal verstärkt Informationsmöglichkeiten, Ausblicke und individuelle Gespräche an.

 

Auch die achten Klassen können sich am Orientierungstag in unserer Hausmesse bereits auf das Praktikum im Folgejahr einstellen und Kontakte zu Betrieben und Einrichtungen herstellen.

 

   Motiviert können unsere Schüler nach Klasse 10 die Ziele Ausbildung oder Studierfähigkeit und Hochschulreife ansteuern.

 

 


Termine und Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen

 

 

INFORMATIONEN über Ausbildungsstellen in der Region

 sind über folgende externe Links (extern) für unsere Schüler verfügbar: