skip to content

Nahtloser Übergang auf Berufliche Schulen

 

Als "Aufsteigerschule" möchten wir unseren Schülern (ca. 70% der Abgänger), die einen weiteren schulischen Weg nach der Realschule einschlagen wollen, einen nahtlosen Übergang auf die Beruflichen Gymnasien oder andere weiterführende Schulformen bieten.

 

Dazu hat die Theodor-Heuss-Realschule mit den Beruflichen Schulen in Sigmaringen ein Kooperationsabkommen geschlossen, das die bisherige Zusammenarbeit der Schulen stärken und vertiefen soll.

 

                 

Unsere enge Kooperation garantiert allen qualifizierten Schülerinnen und Schülern den gleitenden Übergang von unserer allgemeinbildenden Schule auf eine berufliche Schulform, mit dem Ziel möglichst reibungslos die nachstehenden Abschlüsse zu erreichen:

 

-          Hochschulreife:   Abitur in 9 Jahren     

-          Fachhochschulreife

 

Für unsere Schüler bieten wir eine frühzeitige Orientierung sowie Unterrichtsbausteine und Projekte im zehnten Schuljahr an, um ein erfolgreiches Lernen auf der weiterführenden Schule zu ermöglichen.

 

Schülerinnen und Schülerinnen, die die notwendigen Zugangsvoraussetzungen nicht besitzen, werden beim Übergang in Alternativeangebote zur Nachqualifikation unterstützt.

Wir wollen die bestehende informelle, gute und enge Zusammenarbeit gemeinsam standardisieren und dokumentieren.

 

Hierzu finden ein stetiger Gedankenaustausch und lösungsorientierte, regelmäßige sowie Anlass bezogene Konferenzen auf fachlicher Ebene zwischen Schulleitern und Lehrern statt.

 

Zu unseren schulischen Bildungspartner sind:

 

Ludwig-Ehrhard-Schule >LINK Bertha-Benz-Schule >LINK